Gesundheits- und PflegeschuleKranken- und Altenpflegehelfer*in

die AusbildungVersiert in Theorie und Praxis

Kranken- und Altenpflegehelfer*innen sind für die ganzheitliche Pflege und Betreuung von Menschen mit verantwortlich. In Absprache mit dem Pflegefachpersonal betreuen und beraten sie kranke und/oder pflegebedürftige Menschen in unterschiedlichen Angelegenheiten, begleiten diese zu Behördengängen, Arztbesuchen oder Ausflügen. Die staatlich anerkannte Ausbildung und Prüfung erfolgt durch das Landesprüfungsamt für Heilberufe gemäß KrAlpfl VO Mecklenburg-Vorpommern. Der theoretische und fachpraktische Unterricht findet in der Gesundheits- und Pflegeschule von Montag bis Freitag statt. Die praktische Ausbildung wird in Alten- und Pflegeheimen, ambulanten Diensten, Einrichtungen der offenen Altenpflege und in Krankenhäusern umgesetzt.

Ihre PerspektivenGute Aussichten in die Zukunft

Für Kranken- und Altenpflegehelfer*innen bestehen nach dem Abschluss der Ausbildung eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten: Eine Beschäftigung in teil-/stationären Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern und in Tagespflegeeinrichtungen ist möglich. Ein weiteres Einsatzfeld besteht im betreuten Wohnen oder in der ambulanten Pflege. Nach erfolgreichem Abschluss kann eine Weiterqualifizierung zum*r Pflegefachfrau/
Pflegefachmann angestrebt werden.

Auf einen Blick

Lehrgangsbeginn: 1 September

Lehrgangdauer: 18 Monate

Zugangsvoraussetzungen: Berufsreife oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss, gesundheitliche Eignung

Abschluss: Staatlich geprüfte*r Kranken- und Altenpflegehelfer*in nach KrAlpflVO M-V

Standort: Greifswald

Zur Homepage der Gesundheits- und Pflegeschule

Sie erreichen uns:

Schulverwaltung

03834 88596 0
Puschkinring 22a
17491 Greifswald
Anfrage senden