Praxisprojekt der Medien- und Informatikschule“Erneuerbare Energietechnik macht Schule – für Fachkräfte der Zukunft”

Über das Projekt

Das erste Semester im Praxisprojekt “Erneuerbare Energietechnik macht Schule – für Fachkräfte der Zukunft” ist abgeschlossen. Die Ergebnisse sind vielfältig, thematisch wie auch stilistisch. Eine Vielfalt, die aber auch Herausforderung für alle Beteiligten war. Denn Kommunikationsgestaltung erfordert genau das: Kommunikation – und zwar auf mehreren Ebenen.

Da ist zum einen die Kommunikation durch das Werk selbst. Weil Bilder uns nicht nur an- sondern unterbewusst auch mit uns sprechen, lernt Ihr in der Grafikdesign-Ausbildung an der Medien- und Informatikschule, diese Bildsprache ganz bewusst wahrzunehmen und die richtigen Fragen zu stellen. Gibt es ein Konzept? Ist das Konzept schlüssig? Wie wirkt die Gestaltung? Wo liegt der Fokus? Und ganz besonders wichtig beim Thema Infografik: Kann ich auf den ersten Blick erkennen, worum es geht?

Spätestens hier kommt die fachliche Seite ins Spiel und damit eine zweite, sehr wichtige Form der Kommunikation. Nämlich die mit Euren Auftraggebenden. Bei Themen von Photovoltaik über Geothermie, Windkraft, Biogas und Energietransport bis hin zu Wasserstoff und Brennstoffzelle, brauchte es kenntnisreiches Feedback. Diese fachliche Begleitung gestaltete sich in diesem Semester besonders arbeits- und zeitaufwendig. Deshalb möchten wir Romy Sommer, Liane Voss, Ewa Figiel und Dorota Leciej-Pirczewska von unseren Partnerinstitutionen Hochschule Stralsund und Technische Universität Szczecin, an dieser Stelle noch einmal sehr herzlich dafür danken.

Projektplakat

Mit diesem Plakat informieren wir in der Medien- und Informatikschule über das Projekt.

Sie erreichen uns:

Gertrud Fahr
Leiterin Grafikdesignschule

03834 88596-223
Puschkinring 22a
17491 Greifswald
Anfrage senden