Medien- und Informatikschule der Wirtschaftsakademie Nord nimmt regulären Schulbetrieb wieder auf

Nachdem in der vorletzten Woche eine Schülerin der Medien- und Informatikschule positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, verhängte das zuständige Gesundheitsamt für die Schüler und Lehrer der Klasse eine mehrtägige Quarantäne. Während dieser Zeit wurde der Unterricht im Rahmen des Home-Schoolings digital fortgesetzt.

Keine der im schulischen Kontext ermittelten Kontaktpersonen wurde glücklicherweise positiv getestet. Die Quarantänemaßnahme konnten somit vergangene Woche wieder aufgehoben werden. Die betreffende Klasse der Medien- und Informatikschule nimmt ab sofort den regulären Schulbetrieb wieder auf.

Gunther Schrader
Bereichsgeschäftsführer